Tomaten-Käse-Blätterteigstangen


Für 6 Stangen:

  • eine Packung gefrorenen Blätterteig
  • eine Tube Tomatenmark
  • etwas Salz, Pfeffer und Agavendicksaft o. Zucker
  • eine kleine Zwiebel
  • ca. 30ml Wasser
  • 3 Scheiben veganer Käse
  • Mohn
  • Sesam (am besten bereits gerösteten

Die Blätterteig platten aufrauen lassen.

In der Zwischenzeit das Tomatenmark in eine Schüssel geben, Wasser dazugeben, sodass es eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz bekommt.

Die Zwiebel schälen und in ganz feine Würfel schneiden und mit in die Schüssel geben; den Käse ebenfalls in feine Würfel schneiden und hinzufügen.

Alles gut verrühren und mit Pfeffer, Salz und Agavendicksaft/Zucker abschmecken.

 

Wer es es gern etwas schärfer mag, kann noch etwas Chilipulver dazugeben oder z.B. den Chilikäse von Wilmerburger nehmen.

 

Die Blätterteigplatten auf einem Brett/Arbeitsplatte auslegen und jeweils nur eine Hälfte davon in Längsrichtung damit bestreichen.

Die Platte dann längs zusammenklappen und den Rand gut zusammendrücken; den Teig dann längs mittig, bis auf ca. 1 cm am oberen Rand, durchschneiden, sodass man zwei Stränge erhält.

Diese gut mit Wasser einstreichen und den einen Strang mit Sesam, den anderen mit Mohn bestreuen, mit den Fingern etwas festdrücken.

Die beiden Stränge dann 2x um einander verschlingen und das Ende fest zusammendrücken.

 

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°/Umluft (Ofen vorheizen) ca. 15-20 Minuten nacken.