Focaccia


  • 320g Weizenmehl Typ 550
  • 15g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • etwas Olivenöl
  • ein Zweig frischer Rosmarin
  • ein wenig grobes Salz oder
  • Tomaten

 

Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe im lauwarmen Wasser lösen und zum Mehl geben.

Zucker und Salz dazugeben und mit dem Handmixer verrühren; dann abgedeckt min. 4 Stunden gehen lassen.

 

Den Backofen auf 230° Umluft oder 250° Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Backpapier auf ein Blech geben und den Teig ganz vorsichtig mit einem Teigschaber aus der Schüssel auf das Backblech geben.

Den Teig so wenig wie möglich drücken, da sonst die ganzen, von der Hefe gebildeten Gasbläschen kaputt gehen, die die schönen großen Löcher in den Teig machen ;-)

 

Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit groben Salz bestreuen, Nadeln eines frischen Rosmarinzweigs auf den Fladen geben.

Oder Tomaten in Scheiben schneiden und diese auf das Brot geben.

 

Ca. 15-20 Minuten backen.

Tomaten-Focaccia mit Bärlauchbutter
Tomaten-Focaccia mit Bärlauchbutter