Bohnenburger


Für 4 Burgerpatties á 125g braucht mal

  • 1 kleine Dose Kidneybohnen (geht natürlich auch jede andere Bohnensorte oder man kocht die Bohnen selbst)
  • 150g Räuchertofu
  • etwa eine handvoll Paniermehl
  • etwa eine handvoll Haferflocken (ich hab hier gemischt kernige + zartschmelzend)
  • eine kleine Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Majoran
  • etwas Bohnenkraut
  • 1/2 TL Chilipulver oder eine ganze rote Chili, wer es nicht scharf mag entsprechend weniger oder ganz weglassen
  • ca. 1 TL Flüssigrauch (kann man aber auch weglassen)
  • Öl zum Braten

Die Bohnen aus der Dose in ein Sieb schütten und gut abspülen und abtropfen lassen und dann in eine Schüssel geben, pürieren.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden und zu der Bohnenmasse geben.

Die übrigen Zutaten ebenfalls hinzufügen und mit den Händen zu einem gut formbaren Teig kneten, 4 Burger daraus formen.

 

Dann in heißem Öl von beiden Seiten knusprig anbraten.

 

Ich habe den Burger zusammen mit Sprossen, Tomaten, Möhrenstreifen, Paprika und etwas Guacamole und BBQ-Sauce auf einem Burgerbrötchen angerichtet.