"Enten"brustfilets mit Apfel-Rotwein-Sauce


für 2 große oder 4 kleine Portionen


  • eine Packung Veggie-Entenbrustfilet
  • etwas Sojasauce
  • Öl zum anbraten


Filets aus der Verpackung nehmen, abspülen und dann für 2-4 Stunden in Sojasauce marinieren. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets kurz von beiden Seiten anbraten und etwas von der Sojasauce mit in die Pfanne geben (Vorsicht! An dieser Stelle spritzt es oft ganz übel.). Die Filets mit der Hautseite nach oben mit der Pfanne bei 180º für etwa 15 Minuten in den Backofen.

Fertig.


für die Sauce

  • 3 große Zwiebeln
  • 3-4 Äpfel, gern süßliche Sorten
  • 100ml veganer Rotwein
  • 400ml Gemüsefond, Brühe geht auch
  • 2-3 EL Majoran, getrocknet
  • Pfeffer und Salz
  • etwas Öl
  • ggf. noch etwas Zucker oder ein anders Süßungsmittel
  • etwas Sojasauce

Die Äpfel und Zwiebeln schälen und in kleine Stücke, bzw. Würfel schneiden.

Etwas Öl in einen Topf geben und die Zwiebelwürfel hineingeben und anbraten, bis sie dunkel werden, dann die Apfelstücke hinzugeben und unterrühren, kurz mit andünsten.

 

Mit dem Rotwein ablöschen und alles einreduzieren, bis fast die ganze Flüssigkeit verschwunden ist, dann mit dem Fond auffüllen, Majoran hinzugeben und aufkochen lassen.

Auf kleinster Stufe etwa 30-40 Minuten köcheln lassen.

Dann alles mit einem Pürierstab gut durch pürieren und durch ein Sieb passieren.

 

Mit den Gewürzen nach eigenem Geschmack abschmecken, ggf. nochmals einreduzieren, falls die Sauce zu dünn ist oder mit etwas Mehl binden.