Gulasch


Für 4 Portionen

 

  • Paprika, rot, gelb, grün - egal, 1 oder 2 Schoten
  • Champignons, etwa 300-400g
  • Zwiebeln, etwa 2-3 mittelgroße
  • Kartoffeln, 1 oder 2
  • Tomaten aus der Dose in Stücken, 1 oder 2 kleine Dosen oder entsprechend etwa 4-6 Tomaten, gehäutet
  • etwas Brühe, geht aber auch mit Wasser
  • ca. 6 - 8  handvoll Sojagulaschwürfel
  • etwas veganen Rotwein oder ein paar Weintrauben
  • Pfeffer; Salz
  • Tomatenmark
  • Majoran
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Chili, Pulver, ganze getrocknete oder frische
  • etwas Öl
  • zum Verfeinern, kein Muß - Cusine
  • etwas Mehl zum Binden der Sauce

 

Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden, in einem Topf mit etwas Öl andünsten.

Das übrige Gemüse waschen, schälen/putzen und in kleine Stücke schneiden.

Dann die Paprika und die Kartoffeln mit zu den Zwiebeln und ebenfalls mit andünsten.

Etwas Tomatenmark dazugeben, ca. 1-2 EL.

Als letztes Gemüse die Champignons dazu und alles mit etwas Rotwein (ca. 1/4 Trinkglas, 75 ml) ablöschen.

Wenn man keinen Wein verwenden möchte, kann man alternativ einfach später ca. eine handvoll Trauben mit in den Topf geben (aber keine Kernlosen, die sind zu süß).

 

Den Wein etwas verkochen lassen, dann die Tomatenstücke (aus der Dose samt Saft) dazugeben und mit Wasser oder Brühe aufgiessen.

Von der Menge her, etwa ein Liter.

Dann die Gulaschwürfel im trockenen Zustand dazugeben und mit den Gewürzen und der Chili eine Grundwürze anlegen und alles aufkochen lassen.

Dann auf kleinster Stufe ca. 1 Stunde kochen lassen, immer mal wieder schauen, ob noch genügend Wasser im Topf ist, bzw. will man die Sauce nicht am Ende mit etwas Mehl binden, dann einfach Flüssigkeit verkochen lassen, dann wird sie auch so schön sämig...hier am besten mehligkochende Kartoffeln verwenden.

 

Vor dem Servieren nochmals nach Geschmack würzen...wenn man die Sauce schärft, immer etwas Süße (Zucker, Agavendicksaft o.ä.) dazugeben.

Zuletzt, wenn gewollt, etwas Cuisine zum Verfeinern mit in die Sauce rühren.