Kohlgulasch á la Oma


Für etwa 6 Personen

  • 1/2 Weißkohl (ca. 1 - 1,3kg)
  • 5 mittelgroße Zwiebeln
  • 120g Sojagranulat oder 400g Tofu
  • etwas Öl
  • 2 EL Kümmel
  • 1 EL Majoran
  • 1300ml Wasser
  • Pfeffer
  • Salz

Den Kohl in grobe, aber mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebeln schälen und würfeln.

Etwas Öl (ca. 2 EL) in einen Topf geben und erhitzen, die Zwiebeln dazugeben und ca. 1-2 handvoll vom Kohl, zusammen anrösten...keine Angst vor Röstaromen, die werden hier gebraucht ;-)


Wenn die Zwiebeln und der Kohl dunkelbraun angeröstet sind, den übrigen Kohl dazugeben und kurz mit andünsten, dann mit dem Wasser ablöschen.

Das Granulat trocken mit in den Topf geben.
Kümmel und Majoran in einen Teebeutel geben und mit in den Topf legen, ca. 1 1/2 TL Salz dazugeben und  alles zusamen aufkochen lassen.

Dann auf kleinster Stufe ca. eine Stunde köcheln lassen.


Teebeutel mit den Gewürzen aus dem Topf fischen und entsorgen.


Sollte die Sauce dann noch zu dünnflüssig sein, in einer Pfanne etwas Fett (Öl oder Margarine) erhitzen und Mehl einrühren, leicht bräunen lassen und dann zum Kohlgulasch zum binden geben..

Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Wenn man statt des Granulats Tofu nehmen möchte, den Tofu zerkrümeln und mit etwas Fett in einer Pfanne anbraten, bis er goldbraun wird und dann zum Kohlgulasch geben.

Hier die Wassermenge auf etwa 1000ml reduzieren.