Misosuppe


Für 4 Portionen

  • 1 1/2 Liter Wasser
  • 2 gehäufte Löffel dunkle Misopaste
  • 200g Naturtofu
  • 100g Glasnudeln
  • Sojasauce nach eigenem Geschmack
  • ca. 1/2 Paprikaschote
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • etwas Brokkoli
  • 2 mittelgroße Möhren
  • ca. 150g Champignos

 

Das Wasser erhitzen und darin die Misopaste lösen und mit Sojasauce würzen.

Auf kleiner Stufe köcheln lassen, nicht kochen lassen (sonst schäumt die Misobrühe auf).

 

Den Tofu in kleine Würfel mit etwa 0,5cm Kantenlänge schneiden und in die Brühe geben.

 

Eine Packung Glasnudeln (100g) in einem Extragefäß mit heißem Wasser einweichen und ca. 5 Minuten ziehen lassen, dann abgiessen und die Nudeln in die Brühe geben.

 

Möhren, Paprika, Champignons, Brokkoli und Lauchzwiebeln ganz fein (Julienneschnitt) schneiden und in die Brühe geben.

Alles bis auf die Lauchzwiebeln, mit in die Brühe geben und ca. 6-8 Minuten ziehen lassen (das Gemüse soll noch Biss haben), die Lauchzwiebeln erst unmittelbar vor dem Servieren dazugeben.

 

Fertig