Pilz-Tofu-Frikadellen


Für etwa 15-20 Frikadellen

  • 400g Naturtofu
  • 250g Räuchertofu (hier am besten ganz scharf geräucherter z.B. von Rossmann)
  • 400-500g Pilze (Champignons, Pfifferlinge, Seitlinge...was immer man mag)
  • 1-2 mittlere Zwiebeln
  • Pfeffer
  • Sojasauce
  • ca. 4 gehäufte EL Speisestärke
  • Öl zum Braten

Die Pilze säubern und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebeln schälen und würfeln.

 

Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen, dann die Pilze hineingeben und leicht anbraten, die Zwiebelwürfel ebenfalls in die Pfanne geben und mit den Pilzen anbraten.

Mit Pfeffer und Sojasauce abschmecken und zum Abkühlen zur Seite stellen.

 

Beide Tofusorten in eine Schüssel krümeln und dann die Pilze und Zwiebeln dazugeben, die Stärke hinzufügen und mit den Händen gut vermengen, ggf. nochmals abschmecken und nachwürzen.

 

Aus der Masse dann Frikadellen formen und in einer Pfanne mit heißem Fett ausbraten.

 

Dazu schmeckt hervorragend eine Senf-Joghurtsauce.

Einfach 1 Teil Senf zu 2-3 Teilen Joghurt geben und gut verrühren.