Double-Choc-Caramel-salted-Peanut-Cookie-Biscuit-Peanut Butter-Cake


für eine Torte von 26cm Durchmesser

 

Für den Tortenboden

  • 335g Mehl, Typ 405
  • 250g Zucker
  • 9 EL Öl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 60g Kakaopulver/Backkakao
  • 375g Wasser

Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren.

Den Teig dann in eine gefettete Springform geben und etwa 50 Minuten bei 180°/Umluft backen.

 

Den fertigen Boden gut auskühlen lassen, und dann in horizontal halbieren und beide Hälften zur Seite legen.

 

Für den Keksbisuit

  • ca. 300g (Karamell-)Kekse, z.B. von Lotus
  • 60g Margarine

Die Kekse zerkrümeln und dann in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein mahlen.

 

Die Margarine in einen Topf schmelzen lassen und dann zu den Keksen geben und mit den Händen vermengen.

 

Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darauf verteilen, festdrücken, sodass eine ebene Fläche entsteht.

Be 180°/Umluft für ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben, dann heraus nehmen und gut auskühlen lassen.

 

Für die Karamellsauce

  • etwa 3 EL Wasser
  • 200g Zucker
  • 50g Margarine
  • 175ml Cuisine

Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse kocht, auf kleine Stufe stellen und dabei weiter rühren bis die Zuckermasse sich goldbraun verfärbt.

Dann die Margarine dazugeben und schmelzen lassen, vorsichtig unterrühren und zuletzt die Cuisine hinzufügen (Vorsicht! Heißer Dampf!) und alles gut vermengen, kurz nochmals aufkochen lassen und dann zum Abkühlen zur Seite stellen.

 

Für die Schokocreme

  • 800ml aufschlagbare Sahne
  • 100g Zartbitter Schokolade
  • ca. 6 gehäufte Löffel Backkakao
  • Süßungsmittel (Zucker, Agavendicksaft, Apfelsüße) nach eigenem Geschmack
  • 4 Päckchen Sahnefest 

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Sahne in einer Schüssel aufschlagen und sobald sie fest geworden ist, Sahnefest und Schokolade hinzugeben und gut mit dem Handmixer verrühren.

Süßen nach eigenem Geschmack.

 

Außerdem

  • 2 Mr. Tom Riegel
  • 1 Päckchen Kuchenglasur Zartbitter
  • ca. 75g gesalzene Erdnüsse
  • Erdnussbutter, creamy

Die Erdnüsse mit einem scharfen Messer in kleine Stücke hacken und zur Seite stellen

Die Mr. Tom Riegel ebenfalls mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden.

 

Den Keksbisuit auf einen Teller oder Tortenplatte geben; am besten mit etwas Erdnussbutter oder Karamell auf der Platte festkleben, da der Boden sonst leicht verrutscht.

 

Ab hier am besten mit einem Tortenring arbeiten.

 

Den Bisquit mit der Erdnussbutter bestreichen und darauf den oberen Teil des Tortenbodens umgekehrt auflegen (sodass die "Kuppel", die oft beim Backen ensteht auf der Erdnussbutterschicht aufliegt).

Auf den Tortenboden ca. die Hälfte der Schokocreme verteilen und mit einem Löffel(stiel) kleine Furchen ziehen. In diese wird nun etwas vom Karamell gegeben und etwa 2/3 der zerkleinerten Erdnüsse gegeben.

 

Den zweiten Teil des Tortenbodens mit der geschnittenen Seite auf die Schokocreme legen und leicht andrücken.

Darauf wird wieder etwas von der Schokocreme geben und diese dann schön glatt streichen, die restliche Creme zur Seite stellen, wird noch zu Verstreiche der Seiten benötigt.

Die Torte dann am besten über Nacht in den Kühlschrank geben.

 

Vor dem Servieren die gekühlte Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und mit der restlichen Schokocreme die Torte rund herum verstreichen.

 

Dann etwas vom flüssigen Karamell (sollte dies während des Kühlens der Torte fest geworden sein, noch mal kurz auf den Herd geben und leicht erwärmen) obenauf verteilen.

Darauf kommen dann die zerkleinerten Mr. Tom Riegel und die restlichen gesalzenen Erdnüsse, die nochmals mit etwas Karamell übergossen werden.

 

Als letztes die Schokoglasur im Wasserbad erwärmen und kreativ auf und um die Torte verteilen. ;-)

Anschnitt der Torte
Anschnitt der Torte