Kuchenpralinen


Für den Teig 

  • 225g Weizenmehl T450
  • 175g Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Öl
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Rezept für die Buttercreme gibt es hier.

 

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren.

Eine Springform einfetten und den Teig in die Form geben; bei 180° ca. 20 Minuten backen und dann gut auskühlen lassen (am besten über Nacht).

 

Die Buttercreme wie angegeben zubereiten.

 

Den Teig dann in eine Schüssel krümeln und mit einem Pürierstab ganz fein pürieren.

Die Buttercreme dann löffelweise zum Teig geben und untermengen bis eine formbare, aber nicht zu feuchte Masse entsteht.

 

Teelöffelweise etwas von der Masse abnehmen und in den Händen zu Kugel formen.

 

Die Kugeln dann mit Schokoglasur überziehen und verzieren.

 

Vegane Schokoglasuren

Vegane Dekoraktikel

Vegane Lebensmittelfarbe

 

Ansonsten bekommt man z.B. bei VeganWonderland oder allesvegetarisch.de div. Dekorzutaten.

 

Statt der Pralinen kann man mit Hilfe eines Stiels ganz einfach Cake Pops machen.