Zuckerkuchen


Für ein Blech

  • 500g Mehl
  • 250ml Pflanzenmilch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 120g Margarine
  • ca. 100g Zucker
  • eine Prise Salz

Für den Belag

  • ca. 50 ml Cuisine
  • ca. 100g Zucker
  • Margarine

Das Mehl in eine Schüssel geben, die Pflanzenmilch zusammen mit den 120g Margarine und 80g Zucker erwärmen (nicht kochen!!!) und auflösen.
Dann die Hefe hinzugeben und ebenfalls in der Pflanzenmilch auflösen.


Die Pflanzenmilch zum Mehl in die Schüssel geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig, der nicht an den Händen klebt, kneten.

Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

 

Dann den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit den Fingern verteilen.

Erneut zugedeckt gehe lassen, diesmal ca. 20 Minuten.

(Ich nehme immer eine Schüssel mit warmen/heißen Wasser und stelle das Backblech mit dem Teig darauf.)

 

Die Cuisine mit einem Backpinsel auf dem Teig verstreichen, dann mit den Fingern Löcher in den Teg drücken.

In jedes Loch eine kleine Margarineflocke geben, zuletzt den Zucker gleichmäßig auf dem ganzen Teig verteilen.

 

Bei 180°/Umluft ca. 25-30 Minuten goldbraun backen lassen.